Vortriebstechnik

Ein starker Durchbruch schafft Vorsprung

Unser Anspruch ist es, durch intelligente Herangehensweisen optimale Lösungen mit modernen, nachhaltigen Technologien auf hohem Niveau umzusetzen. Von der Planung über die Fertigstellung liefern wir Komplettlösungen für Ihre Projekte. Die Lösung schwierigster Aufgaben gehört für uns zum täglichen Geschäft. Als Komplettanbieter im Spezialtiefbau können wir alle Schritte Ihres Projektes zuverlässig und auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten ausführen. Von der gesamten Planung des Projektes bis hin zur Erstellung des Bauwerks und der dazugehörigen Baudokumentationen.

Je nach Bedarf können wir Ihnen die Baugruben mit Spundwand-, Bohrpfahl-, Spritzbeton- oder Holzbohlenverbau ausführen. Dies beinhaltet auch die Herstellung der Betonsohle, mit oder ohne Unterwasserbeton, der Widerlager laut geprüfter Statik und die entsprechenden Aus- und Einfahrkonstruktion für die Rohrvortriebsarbeiten.

Microtunneling ImageWo grabenlose Neuverlegungen unter erschwerten Bedingungen gefragt sind und diverse Bohrverfahren an die Grenzen stoßen, findet Mikro-tunneling den Einsatz. Mit dieser Technik werden Rohrvortriebsprojekte
von DN 600 bis DN 1600 von uns umgesetzt. 

Dabei handelt es sich um Mikrotunnelverfahren des Typs AVN der Firma Herrenknecht, welches auch unter hohem Grundwasserdruck und bei geringen Bodenüberdeckungen universell einsetzbar ist. Das flüssigkeits-gestützte Abbaukonzept und die flexible Bestückung der Abbauwerkzeuge ermöglicht den Einsatz in  Baugründen aller Art: von weichen Misch-geologien bis hin zu hartem Fels.

Die individuelle Steuerung der Ortsbruststützung mittels Bentonit ermöglicht einen kontrollierten Materialabbau, auch bei einer heterogenen sowie inhomogenen Geologie und glättet zusätzlich Druckspitzen im Abbauraum. Durch die Ausstattung der Vortriebsmaschinen mit präzisen Vermessungstechniken, können wir Vortriebstrassen mit Raumkurven und engen Radien realisieren. Des Weiteren sind durch gezielte Bentonitinjektionen in den Ringraum mit einem gesteuertem Schmiersystem und den richtigen Einsatz von Zwischenpressstationen (Dehner)  Haltungslängen bis 1000 Meter möglich. 


Bericht von Sennebogen über den 673 E

Helfer auf der Baustelle

Bericht aus dem Sennebogen Magazin

Seit 2018 ist der Raupentelekran SENNEBOGEN 673 E treuer Begleiter des niederbayerischen Unternehmens Wadle Bauunternehmung GmbH in Essenbach. Dank seiner kompakten Abmessungen und schnellen Ver-fügbarkeit auf Baustellen genießt die Maschine große Beliebtheit bei allen Einsätzen im Tiefbau. Erst kürzlich konnte die Maschine ihre Leistungsfähigkeiten auf der Baustelle in der Münchner Innenstadt unter Beweis stellen.

Wir befinden uns mitten in München an einem früh-lingshaften Maimorgen: Vorbeieilende Straßenbahnen, Autos und Radfahrer, eine enge Häuserflucht nahe des Traditionslokals Nockherberg: Eine auffällige grüne Sil-houette blitzt aus einer abgesperrten Nebengasse her-aus. Der Raupentelekran 673 E von SENNEBOGEN wirft indes im belebten Münchner Stadtgeschehen den Motor an und beginnt zu arbeiten.

Seine Mission: unterirdisch wird innerhalb von 1,5 Wochen im Tag- und Nachtbetrieb auf 178 Metern ein Microtunneling-Projekt abgearbeitet.

„Wir schätzen die Flexibilität der Maschine auf unseren Baustelleneinsätzen sehr“, meint Klaus Gerhardter, Oberbauleiter bei Wadle. „Der Transport ist einfach, das Aufrüsten gelingt schnell und die Steuerung des stufenlos verstellbaren Teleskopauslegers via Joystick ermöglicht es uns, ohne großen Aufwand auf wechselnde Aufgaben vor Ort zu reagieren“.

Der 673 E verfügt über einen Teleskopausleger mit bis zu 36 m, einen sparsamen 168 kW Dieselmotor und eine hydraulische Ballastablage-Einrichtung für den 17,4 t Heckballast Dank der kompakten Abmessungen kann die Maschine auch im innerstädtischen Bereich sicher und flexibel eingesetzt werden. Lasten von bis zu 70 t werden dank des Full-Power Booms unkompliziert angesteuert und verhoben.

„Neben der Effizienz der Maschine war uns die persönliche Beratung bei SENNEBOGEN und unserem Servicepartner IBS Baumaschinen sehr wichtig. Wir schätzen ihre Qualität und schnelle Verfügbarkeit!“, berichtet Klaus Gerhardter.


Einsatz des Raupenteleskopkrans 673 E auf der Microtunneling-Baustelle in München

Allgemeiner Tiefbau
Allgemeiner Tiefbau
Ingenieurbau
Ingenieurbau
Straßen- & Verkehrswegebau
Straßen- & Verkehrswegebau
Spezialtiefbau
Spezialtiefbau
Spülbohrtechnik
Spülbohrtechnik
Betoninstandsetzung
Betoninstandsetzung
Stahl- & Industriebau
Stahl- & Industriebau
Vortriebstechnik
Vortriebstechnik
Erdbau
Erdbau

Copyright © 2021 Wadle Bauunternehmung GmbH