06.11.2017

Erneuerung EÜ Fürholzener Straße, Ingolstadt/Rohrbach

Während einer 120 Stündigen Sperrpause vom 27.10. bis 1.11.2017 fand der Abbruch der bestehenden Eisenbahnüberführung statt und es wurden 8 Ortbetonbohrpfähle mit 120 cm Durchmesser 19 Meter tief in den Boden eingebracht. Zusätzlich wurden 20 Bohrträger des Typs HEB 400 mit einer Länge von bis zu 22 Metern für die Hilsbrückenauflager und den Baugrubenverbau hergestellt.

Im Anschluss wurden 4 Auflagerbänke auf den Gründungsträgern montiert und die zwei 43 Tonnen schweren Hilfsbrücken mit einem Schwerlastkran eingehoben. Bis zur Fertigstellung der neuen Eisenbahnüberführung Mitte 2018 fahren die Züge über die temporären Bahnhilfsbrücken.

Copyright © 2021 Wadle Bauunternehmung GmbH